100 Jahre RVW

Schwäbisches Kabarett mit

Hillu’s Herzdropfa

VVK 18 € (Vorverkauf)

AK 20 € (Abendkasse)

Sa. 04.6.2022 20.00 Uhr

Kastellhalle

Termine 2021

Generalversammlung 2021

Zum 100jährigen Gründungstag am 14.7.
Nachmittags: Diverse sportl. Aktivitäten zum Motto 100

***

Treffen mit den Radfreunden der franz. Partnerstadt Hirson
8.9.-12.9.2021
Empfang der Gäste zur 20. gemeinsamen Radausfahrt
drei gemeinsame Rad-Touren-Tage

***

Festbankett zum 100jähringen Jubiläum
24.9.2021, 18.00 Uhr
Kastellhalle Waldmössingen
Feierlicher Empfang mit geladenen Gästen,
Ansprachen
Musikalische Umrahmung durch den Musikverein Eintracht Waldmössingen
Totengedenken (24.9. 16.30h oder So. 10.30h)

***

Sternfahrt der AOK-Radtreff /Kreiswanderfahrt
20.6.2021, ab 12.00 Uhr (alternativ 26.9.2021)
Gartenfestplatzanlage Waldmössingen
Treffen der AOK-Radtreffs des Bezirks Schwarzwald-Baar-Heuberg und der
Nachbarvereine des Radkreises Schwarzwald

***

Mountain-Bike Jugendrennen / Gravel Race
9.10.2021 10.00 Uhr / 15.00 Uhr
Kastellhalle Waldmössingen
Offenes MTB-Jugendrennen mit Bezirksmeisterschaft
1. Offenes Gravel Race mit Bezirksmeisterschaft

***

Traditionelle Radler-Kirbe
10.10.2021 ab 10.00 Uhr
Kastellhalle Waldmössingen
4er-Mannschaftsrennen und Rennen um die Vereinsmeisterschaft
Familiennachmittag mit Hammellauf, Verlosung, Siegerehrung
musikalische Unterhaltung durch das Akkordeon-Orchester Waldmössingen

***

Handwerkervesper
11.10.2021 ab 16.00 Uhr
Kastellhalle Waldmössingen

Hillu’s Herzdropfa Sa. 04.6.2022

Die Schwäbische Alb hat so einiges zu bieten: schöne Wanderwege, guten Wein, nette Menschen. Aber das eigentliche Highlight ist das Kabarett-Duo Hillus Herzdropfa. Die beiden Bilderbuchschwaben nehmen ihr Publikum auf abenteuerliche Irrfahrten durch das Ländle mit. Hillu Stoll und ihr Herzdröpfle Franz haben sich 2016 einen Traum erfüllt. Seitdem sind sie nämlich als Vollzeitkabarettisten unterwegs. Mit ihrer unnachahmlichen Art und dem Gespür für das Alltäglich-Absurde haben sie sich innerhalb kürzester Zeit in die Herzen ihrer Zuschauer gespielt – auch fernab der Alb. Es ist eine Wonne, der Powerfrau und ihrem kongenialen Partner dabei zuzusehen, wie sie sich von einem Schlamassel ins nächste begeben. Eine ordentliche Portion Selbstironie haben die zwei natürlich auch immer im Gepäck. Auszeichnungen wie der Sebastian Blau Preis für Kabarett belegen das Können der beiden Spaßgaranten. Begriffe wie Schmalzkachla, Guggigai oder Hengala sagen Ihnen nichts? Das macht nichts. Wenn d‘ Albschwobe kommet, ist auch bei Nicht-Schwaben Lachmuskelkater vorprogrammiert.